Sonntag, 18. August 2013

Eisdiele im Hochsommer

Eisdiele im Hochsommer - Seppenrade
Seit das Eiscafé De Bona  nach Olfen abgewandert ist, ist Seppenrade definitiv um eine Attraktion ärmer geworden. Nachdem die Immobilie lange leer stand, wurde sie vor knapp 2 Jahren von der Volksbank Seppenrade gekauft.
Ein gutes Jahr ist auch der neue Betreiber, die Familie Mihoks mit dem "Bella Roma" am Start. Ein Start, der aus Sicht vieler Einwohner von Seppenrade aber nicht sehr glücklich war:
Anfangs gab es nur Selbstbedienung, eine Karte mit Eisbechern wurde vermisst und auch das Eis selbst blieb hinter dem von De Bona gesetzten Standard leider zurück.

Und wer dem neuen Betreiber Anfangs zumindest eine Chance gab, wurde so zunächst enttäuscht. Ich höre mittlerweile von vielen, die zum Eisholen jetzt extra bis Olfen fahren.

Und so sieht es leider auch im Bella Roma aus. Im Sommer müsste eine Eisdiele eigentlich brummen: Der Außenbereich vollbesetzt, Laufkundschaft, leckere Erdbeerbecher mit frischen Früchten... in Seppenrade aber herrscht gähnende Leere. In den letzten Tagen habe ich bei dem heißen Wetter mal wiederholt beim vorbeifahren drauf geachtet, einmal selbst Eis geholt, fast immer war kein anderer Gast da, selten ein Tisch besetzt.

Ob das noch was wird mit dem Bella Roma in Seppenrade? Ich glaube es mittlerweile nicht mehr.

< Das EIS ist überings gut und auch die Sachen wie Eisbecher und Bedienung gibt es inzwischen >



Keine Kommentare:

Kommentar posten