Freitag, 14. September 2012

Heißer Herbst

Hallo zusammen,

die politische Sommerpause in Lüdinghausen ist seit vergangener Woche endgültig vorbei, uns erwartet ein heißer Herbst ;-) Ich fange daher hier auch wieder zu schreiben an.

 Photo by Bjorn Hermans  (CC-BY-NC-ND 2.0)
In den nächsten Wochen stehen einige brisante Themen auf der Agenda:

- Schulentwicklung, Sekundarschule vs Gesamtschule

- Sanierung Schloss Westerholt (Musikschule)

- Sanierung Wasserschäden Hallenbad

- Abwassergebühren, Höhe der Rücklagen

- Kostenexplosion Leistungssporthalle


Zur Schulentwicklung folgt nächste Woche ein ausführlicher Post, da geschieht gerade sehr sehr viel und leider ist noch nicht alles öffentlich. In Kürze:

Nachdem CDU/FDP vor den Sommeferien die Elternbefragung zu einer Farce gemacht haben und sich auf die Sekundarschule festlegten, hat jetzt nach dem Sommerferien eine Elterninformation stattgefunden, anschließend die vorgeschriebene Befragung. Beim Elternabend regte sich schon erheblicher Unmut, sowohl über Verfahren als auch die Sekundarschule im speziellen. Das alles gipfelte jetzt in einem Bürgerbegehren, initiiert von Eltern der Realschule.
   -->Hier geht es zur Unterschriftenliste des Bürgerbegehrens
Schade finde ich dabei, dass es nicht gegen die eine oder andere Schulform geht, sondern einzig allein darum, die Realschule zu erhalten. Was mit der Hauptschule passiert - egal...!!!
(So sieht also dieses Abgrenzen der Mittelschicht nach unten aus)

Zu alldem und dem noch nicht öffentlichen Ergebnis der Befragung sowie den Folgen daraus: Nächste Woche!





Kommentare:

  1. Ich möchte energisch widersprechen: Die CDU und FDP haben zusammen mit allen Fraktionen den Weg zur Sekundarschule beschlossen (Stadtrat im Dez. 2012):

    Beschluss:
    Der Rat beauftragt die Verwaltung, das Verfahren für die Einführung einer alternativen
    Schulform für die Haupt- und Realschule weiter durchzuführen.
    Hierzu soll sie Veranstaltungen zur Elterninformation über alternative Schulformen sowie
    eine Elternbefragung initiieren.
    Des Weiteren soll eine Konzeptgruppe für die Entwicklung eines pädagogischen Konzeptes
    für die pot. Einführung einer Sekundarschule in Lüdinghausen eingerichtet werden.

    Da sieht man, wie man Fakten verdrehen kann!

    AntwortenLöschen
  2. "Elterninformation über alternative Schulformen sowie
    eine Elternbefragung initiieren." - Da steht nichts zu einer Festlegung auf die Sekundarschule. War auch nie vereinbart.

    Nur das Konzept sollte dafür ausgearbeitet werden, da selbiges auch auf die Gesamtschule anwendbar gewesen wäre, bzw. für die Einführung einer Sekundarschule gefordert war.

    Auf die Sekundarschule festgelegt hat sich die Mehrheit des Rates nur in Form des beschränkten Fragebogens in der Sitzung vor der Sommerpause!

    AntwortenLöschen